Skip to main content
 02161 4952150    Mönchengladbach
 02131 56857-0    Neuss

    Unser Angebot für Schüler in den letzten Schul-Jahren und deren Eltern.

    Sie suchen den richtigen Beruf für sich.
    Alle jungen Menschen überlegen am Ende
    von der Schulzeit:
    Was will ich nach der Schule machen?
    Für Schüler mit Behinderung ist es schwerer.



    Schul-Hof mit vielen Schülern
    Der Integrations-Fachdienst macht für diese
    Schüler ein Programm.
    Das Programm heißt STAR.
    In diesem Programm lernen Schüler
    verschiedene Berufe kennen.

    Alle Schüler mit Behinderung können
    an diesem Programm teilnehmen.
    Das Programm beginnt 3 Jahre vor dem Ende
    von der Schulzeit.
    Die Schüler sind in Förder-Schulen
    oder in der Regel-Schule.

    Die Jugendlichen müssen
    einen sonder-pädagogischen Förder-Bedarf haben.

    Das bedeutet:
    Die Schüler brauchen eine besondere Förderung.
    Dann können sie sich gut entwickeln.

    Zum Beispiel eine Förderung:
    • für ihre geistige Entwicklung,
    • für ihre körperliche Entwicklung,
    • für ihr Hören und die Verständigung
      mit anderen Menschen,
    • für ihr Sehen
    • oder für ihr Sprechen.

    Im Programm STAR finden die Schüler heraus:
    • Was kann ich gut?
    • Wie sieht mein Traum-Beruf aus?

    Logo STAR
    Die Schüler machen öfters ein Praktikum.
    Wir überlegen mit den Eltern:
    Was können die Jugendlichen gut machen?
    So können die jungen Menschen
    einen passenden Ausbildungs-Platz finden.
    Oder einen Arbeits-Platz.
    Vier Menschen überlegen gemeinsam

    Diese Fragen lösen wir mit den jungen Menschen
    • Was kann ich?
      Wir schreiben genau auf,
      was ein Schüler gut kann.
    aufschreiben
    • Was will ich?
      Wir überlegen gemeinsam,
      was ein Schüler gerne tun möchte.
    Vier Menschen überlegen gemeinsam
    Wir unterstützen die Schüler bei der Suche
    nach einem Praktikums-Platz.
    Wir sprechen beim Praktikum mit dem Schüler
    und dem Arbeit-Geber.
    Wir überlegen gemeinsam:
    Wie kann eine gute Arbeits-Stelle aussehen?
    Wir üben mit dem Schüler:
    • So gehe ich mit meinen Kollegen um.
    • So spreche ich mit dem Chef.
    • Das ist am Arbeits-Platz wichtig.
    Wir überlegen gemeinsam:
    Was war beim Praktikum gut?
    Was hat nicht so geklappt?
    Drei Personen in der Beratung
    Wir sprechen mit vielen Menschen:
    Zum Beispiel:
    • mit den Lehrern,
    • mit der Agentur für Arbeit,
    • mit den Eltern und
    • mit den Schülern.
    Gemeinsam überlegen wir:
    Wie kann der Schüler einen guten Beruf finden?
    Ein Netzwerk
    Wir trainieren mit Schülern mit Hör-Behinderung:
    Wie verständige ich mich mit meinen Kollegen
    und dem Chef?
    Zwei Personen unterhalten sich in Gebärden-Sprache
    Wir trainieren:
    So komme ich zu meinem Ausbildungs-Platz
    oder Praktikums-Platz.
    Ein Schüler im Roll-Stuhl fährt selbständig über eine Rampe in den Bus
    Wir beraten die Eltern:
    • Das kann Ihr Kind gut.
    • Dieser Beruf ist für Ihr Kind geeignet.
    Andere Abteilungen vom Integrations-Fachdienst
    können Sie noch weiter unterstützen.
    Wir machen Tagungen für Eltern und Jugendliche.
    Die Tagungen haben verschiedene Themen.

    Wir machen auch Tagungen für Eltern
    von voll-jährigen Kindern.
    Eine Tagung
     

    Zuständige Fachberaterinnen und Fachberater für Mönchengladbach:

    Heike Izgi

    Für geistige oder körperliche Behinderung
    Fon 02161 495 215 3
    Mobil 01590 1484844
    E-Fax 02161 684 422 1
    Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Linda Worms

    Fon 02161 495 21 67
    Mobil 0159 01485004
    E-Fax 02161 684 421 3
    Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Sabrina Bongard

    Für hörbehinderte bzw. gehörlose Menschen
    Fon 02161 495 215 7
    Mobil 0176 10802331
    E-Fax  
    Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Zuständige Fachberaterinnen und Fachberater für Stadt und Kreis Neuss:

    Cornelia Faßbender

    Fon 02131 568 572 3
    Mobil  
    E-Fax  
    Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Trägerinformationen Neuss

    Der Integrationsfachdienst Mönchengladbach/Neuss, Standort Neuss, ist zuständig für Menschen und Arbeitgeber aus dem Rhein Kreis Neuss (hierzu zählen Meerbusch, Kaarst, Korschenbroich, Jüchen, Grevenbroich, Rommerskirchen, Dormagen, Neuss).
    Der Träger ist der   BBD Berufsbegleitender Dienst im Kreis Neuss gGmbH.
    Geschäftsführerin: Sabrina Keesen

    BSVN e.V.

    Logo des bsvn